20. Mai 2019, 13:58

Ein Fest für das Königsgemüse

Spargel für den Verzehr daheim gab es natürlich auch zu kaufen, es gingen eine Menge Stangen über die Theke. Bild: Max Bosch
Am Sonntag fand auf dem Sonnenhof der Familie Murr wieder das jährliche Spargelhoffest statt.

Jedes Jahr im Mai ist dem Sonnenhof in Rudelstetten für einen Sonntag alle Aufmerksamkeit sicher: Wenn das Spargelhoffest stattfindet, kommen Tausende Besucher aus dem Ries, Franken und Baden-Württemberg, um den Höhepunkt der Spargelsaison zu feiern. So auch am vergangenen Sonntag:

Die Spargelliebhaber bevölkerten von 10 bis 22 Uhr das Gelände und genossen das zunächst grandiose Frühsommerwetter. Besonders zu den Essenzeiten strömten die Gäste auf das weitläufige Hofgelände, um sich die leckeren Spargelgerichte schmecken zu lassen. Spargel mit Schinken und Sauce Hollandaise, als Salat zum Rollbraten oder gewaschen und gebündelt für Zuhause – alle Formen des Spargelgenusses standen auf dem Programm. Doch das war natürlich nicht alles: Für musikalische Unterhaltung im Festzelt und im Biergarten davor sorgten Hofmusikant Klaus Klimek, der Donau-Rieser Jägerchor und Jagdhornbläser. Die Besucher nutzten die Gelegenheit, um Spargel zu günstigen Sonderpreisen einzukaufen, und auch vom großen Angebot im Hofladen wurde rege Gebrauch gemacht.

Bei Spargelführungen konnte man den Experten bei der Arbeit zusehen, während Kinder sich über Mal- und Basteltisch sowie die Hüpfburg freuten. Der im Laufe des Nachmittags und am Abend aufkommende Regen änderte am Erfolg des Festes nichts mehr.