22. Dezember 2017, 09:08

Herbsttreffen Rainer Winkel-Kulturforum 2017

Ein reger Austausch fand beim 2.Treffen des neu gegründeten „Rainer Wiunkel-Kulturkreises“ statt. Bild: Markus Kapfer
Im Kloster Thierhaupten fand das Herbsttreffen des neu gegründeten „Rainer Winkel-Kulturforums“ statt. Zunächst wurden die umfangreichen Räumlichkeiten des Klosters besichtigt. Mit Fug und Recht, kann man wohl von einem „kulturellen Zentrum“ des Rainer Winkels sprechen, meinte Vorsitzender Johannes Geier. Paul Lang von den Klosterfreunden und Mitglied der IG „Rainer Winkel“e.V. (IGRW) führte die Gruppe durch die „Schule für Dorf- und Landentwicklung“, das Bauarchiv des bayr. Denkmalamtes und den Gastronomie- und Vereinsbereich. Manch ein Teilnehmer war überrascht von der Größe des Klosters.
Rain - Anschließend trafen sich ca. 20 Vertreter der versch. Kulturveranstalter und Kulturschaffenden des Rainer Winkels. Johannes Geier berichtete zunächst von den Erfahrungen mit dem neu eingerichteten Kulturkalender auf der Website der IGRW. 12 verschiedene Veranstalter veröffentlichen dort inzwischen Ihre Veranstaltungstermine. Im Zusammenhang mit dem Festival auf Gut Sulz habe man täglich mehrere 100 Zugriffe verzeichnet. Mehr als 1/3 der verkauften Karten wurden über den Kulturkalender abgewickelt, so Geier. Dieses Angebot ist für weitere regionale Veranstalter offen. Einfach anmelden! Markus Kapfer berichtete von seiner Teilnahme am Treffen des „Rainer Kulturkreises“. Auch hier ist man offen zur Zusammenarbeit. Ein weiteres Thema war die Nutzung sozialer Medien für die Bewerbung der Veranstaltungen. Das Thema soll im Frühjahr-Treffen 2018 mit einem halbtägigen Work-Shop vertieft werden. Hierzu werden die Vertreter der IGRW einen geeigneten Referenten engagieren. Ausserdem soll für die Region ein „Printmedium“ entworfen werden. Hier sollen die Kulturinitiativen des Kulturforums, markante Landschaften und Personen des Rainer Winkels vorgestellt werden. Markus Kapfer stellte dazu ein Muster aus der Region „Hartz-Vorland“ den anwesenden Personen vor. Der Rest des Abends stand dem lockeren Austausch der Teilnehmer zur Verfügung.

Info

Weitere Infos finden sich auf der Homepage www.rainer-winkel.de/aktuelles. Unter 08276/589297 können sich Interessierte gerne melden! (pm)
Interessante Veranstaltungsräumlichkeiten gab es im Kloster Thierhaupten zu besichtigen! Hier der Treppenaufgang zum akustisch erst kürzlich renovierten Klostersaal! Bild: Markus Kapfer
Paul Lang von den Klosterfreunden führte die Gruppe des Rainer Winkel-Kulturforums durch das Thierhaúptener Kloster.
4: Historische Dachstühle sind im Bayr. Bauarchiv im Kloster Thierhaupten zu bestaunen! Das neue „Rainer Winkel-Kulturforum“ besichtigte die Anlage
Bild: Markus Kapfer