5. Oktober 2018, 13:14

Neuer Rekord beim Blossenauer Bücherbasar

Bild: Theo Bernecker
900 Euro für Bildungsprojekte. Auch die Ausstellung Holz. Bild. Form kommt gut an
Blossenau - Fast 2000 Bücher hatten 30 ehrenamtliche Helfer in der Sporthalle des BC Blossenau aufgestellt. Es dauerte einige Stunden, bis die Bücher ausgepackt und nach Kategorien sortiert waren. Liebevoll dekoriert luden Romane, Kinderbücher, Klassiker, Sachbücher, Bildbände, Lernmaterial und vieles mehr zum Schmökern ein. Kleine Sitzgruppen wurden gerne genutzt, um ein wenig in Büchern zu lesen. Für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgten Eva Maria Kirschner und Claudia Pichler mit ihren Harfen.
„Ich bin immer wieder erstaunt, dass es jedes Jahr mehr Besucher sind“, stellt Organisatorin Lena Bernecker freudig fest. 2010 organisierte sie den ersten Bücherbasar. Damals kamen rund 250 Bücherfans. Über die Jahre stieg die Zahl stieg kontinuierlich auf das Vierfache an. Ein weiterer Anziehungspunkt war sicher auch die Ausstellung „Holz. Bild. Form“, die am gleichen Tag im B+ Zentrum eröffnet wurde und bis zum Jahresende läuft. Josef Meßmer präsentiert Kleinmöbel aus ausgesuchtem altem Holz, Dorothée von Mirbach-Kirchhoff zeigt beeindruckende Makro-Fotografien von Bruchholz, Andrea Mertens gestaltete liebevoll Gesichter aus Ton und Eduard Zenzinger beeindruckt mit stimmungsvoller Malerei. Die Ausstellung kann während dem Kursbetrieb und bei Veranstaltungen oder auf Anfrage besichtigt werden. Info: www.blosenau.de oder 09094 90020, info@blossenau.de.
Die Bücherfreunde durften ausgelesene  Bücher bringen und konnten für einen kleinen Betrag neuen Lesestoff mit nach Hause nehmen. So kamen 900 Euro zustande. Ein neuer Rekord! Das Geld kommt der Gemeindebücherei und dem Grünen Klassenzimmer des B+ Natur- und Umweltbildungszentrum für neue Anschaffungen zugute. (pm)