28. Januar 2019, 11:16

Erfolge beim Solo-/Duo-Wettbewerb

Symbolbild Bild: pixabay
Beim Verbandsentscheid des Solo-/Duo-Wettbewerbs „Concertino“ des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes e. V. konnten auch in diesem Jahr Musiker der Knabenkapelle und der Stadtkapelle Nördlingen große Erfolge feiern.

In der Kategorie „Duo Blechbläser“ erzielten die Trompeter Clemens Ernst und Johannes Wolf (Trompetenklasse Armin Schneider) von der Knabenkapelle Nördlingen einen „sehr guten“ Erfolg in der Altersgruppe zwei und verpassten somit nur knapp die Qualifikation für die Finalrunde in Marktoberdorf.

Ludwig Merz (Trompetenklasse Julia Gehring) von der Jungen Stadtkapelle Nördlingen erzielte in der Kategorie Trompete/Flügelhorn in der Altersgruppe drei mit 93 von 100 möglichen Punkten einen „ausgezeichneten Erfolg“ und erhält dadurch die Berechtigung zur Teilnahme am Landeswettbewerb 2019.

Einen ganz besonderen Erfolg feiert der Trompeter Jakob Bühlmeier von der Knabenkapelle Nördlingen und ebenfalls aus der Trompetenklasse von Armin Schneider: mit 95 Punkten und einem „ausgezeichneten Erfolg“ in der Altersgruppe drei erreichte er nicht nur ebenfalls die Berechtigung zur Teilnahme am Landeswettbewerb, sondern ist gleichzeitig auch Verbandssieger beim Allgäu-Schwäbischen Musikbund 2019. Somit hat er also von allen teilnehmenden Trompetern in seiner Altersklasse die höchste Punktzahl erreicht.

Am Klavier wurden die beiden Solisten von Cathy Smith begleitet (Dozentin für Querflöte bei der Knabenkapelle Nördlingen).

Den beiden Finalisten werden die Daumen gedrückt für den Landeswettbewerb am 24. März 2019 in Marktoberdorf! (pm)