12. Februar 2020, 16:09

Wer gewinnt die „SAU von Nördlingen“?

"Die Sau von Nördlingen" Bild: R. Scherer - Stadt Nördlingen
Am Samstag, 22. Februar 2020 steht wiederum die Entscheidung zur Vergabe des Kleinkunstpreises der Stadt Nördlingen, um die „SAU von Nördlingen“ auf dem Programm.

In der Alten Schranne bewerben sich fünf Nachwuchskabarettisten und Comedians, die von einer Jury aus zwei Duzend Bewerbungen ausgewählt wurden. Die fünf Kandidaten präsentieren kurze Ausschnitte aus ihren Soloprogrammen. Die Veranstaltung wird wieder moderiert von Dominik Herzog, der mit seinen eigenen Soloprogrammen in Nördlingen eine Vielzahl von begeisterten Zuhörern erfreute. Die Veranstaltung im Rahmen des Kleinkunstprogramms der Stadt Nördlingen beginnt am Samstag, 22. Februar 2020 um 20:00 Uhr.

Karten sind noch bei der Tourist-Information der Stadt Nördlingen und dann noch an der Abendkasse in der Alten Schranne am Samstagabend ab 19:00 Uhr erhältlich. Die Preise werden unter andrem von den Nördlinger Firmen Destilla, Kutzschbach Elektronic und Sparkasse Dillingen-Nördlingen gesponsert. Auch Oberbürgermeister Faul, Mitglied der Jury, freut sich bereits auf die Auftritte der fünf ausgewählten Comedians und die erneute Vergabe des Kleinkunstpreises der Stadt Nördlingen um die „SAU von Nördlingen“, war die erstmalige Verleihung vor zwei Jahren doch ein gelungener Kabarettabend. (pm)