28. August 2017, 13:08

Landwirte für Landschaftspflege gesucht - LPV Donau-Ries fordert interessierte Landwirte zur Meldung für den Landwirte-Pool auf

Bild: DRA
Harburg (pm: Landschaftspflegeverband Donau-Ries e.V.) -
Bei seiner ersten Mitgliederversammlung hat der Landschaftspflegeverband Donau-Ries e.V. interessierte Landwirte dazu aufgefordert, sich im sogenannten „Landwirtepool“ registrieren zu lassen. In dieser Liste werden Landwirte erfasst, die bereit sind, Landschaftspflegemaßnahmen durchzuführen. Der Landwirtepool wird vom Landschaftspflegeverband und der Unteren Naturschutzbehörde gemeinsam verwaltet. Die Abrechnung für diese Arbeiten erfolgt über die ortsüblichen Maschinenringsätze. Weitere Auskünfte können jederzeit beim LPV erfragt werden.
Bei der Versammlung in Harburg begrüßten Landrat und erster Vorsitzender Stefan Rößle und die Geschäftsführerinnen Nadine Kühnert und Renate Michel ihre Mitglieder. Ebenfalls zu dieser Sitzung konnte der erst kürzlich durch den Vorstand berufene Fachbeirat begrüßt werden. Frau Kühnert präsentierte das diesjährige Arbeitsprogramm und den Wirtschaftsplan. Beide wurden von der Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen.
Hauptschwerpunkt des diesjährigen Arbeitsprogrammes ist die Beantragung und Durchführung von Landschaftspflegemaßnahmen auf naturschutzfachlich wertvollen Flächen im Landkreis. Beantragt werden diese Pflegemaßnahmen über die Landschaftspflege- und Naturparkrichtlinien (LNPR). Je nach Biotopausstattung und Schutzstatus dieser Flächen können diese mit Fördermitteln durch die Regierung von Schwaben gepflegt werden.
Im Anschluss konnte ebenfalls schon die erste Sitzung des Fachbeirates in Ronheim durchgeführt werden. Der Fachbeirat ist ein weiteres wichtiges Organ des Vereins und wird laut Satzung durch den Vorstand berufen. Die Mitglieder repräsentieren die Bereiche Naturschutz, Landwirtschaft, Forst, Wasserwirtschaft und Tourismus. Aufgabe des Fachbeirates ist es, den Vorstand bei der Festlegung und Kontrolle des Arbeitsprogrammes fachlich zu unterstützen.
Nach diesem ersten positiven fachlichen Austausch und gegenseitigen Kennenlernen hofft die Geschäftsführerin Nadine Kühnert auf eine gute Zusammenarbeit. „Ziel ist eine jährliche beratende Sitzung zur Festlegung des Arbeitsprogrammes mit dem Fachbeirat sowie einzelne thematisch bezogene Sitzungen mit einzelnen Vertretern aus den o.g. Bereichen“, so ihre Stellvertreterin Frau Michel.
Kontaktdaten: LPV Donau-Ries, Birkleswiese 2, 86655 Harburg (Schwaben), Tel. 09080/ 72 50 313 oder 72 50 373, info@lpv-don.de