9. April 2019, 15:31

Schneidt'scher Garten - Es ist geschafft

Am 10. Mai wird der Garten feierlich eröffnet und lädt zum Verweilen ein. Bild: Verschönerungsverein Nördlingen/Wokert
Das Ehrenamt stand an erster Stelle als der Vorstand des Verschönerungsverein Nördlingen mit Unterstützung der Jugendgruppe des DAV, Steffen Schmalzried und Willy Enßlin einen Nachmittag im Schneidt‘schen Garten verbrachte.

Unter Anleitung der Stadtgärtnerin Sandra Lehmann und Paul Buß vom Landratsamt Donau-Ries, zuständig für Gartenkultur und Landespflege, wurde gegraben, gepflanzt, gerecht und gegossen. Stauden, Sträucher und Bäume fanden nach und nach einen Platz im Garten.

Neben Kunst, Pergola und Vogeltränke dürfen wir uns auch über weitere Hingucker freuen. Die Jugendgruppe des DAV hat 6 Nistkästen gebaut. Entstanden sind liebevoll verzierte Einzelstücke, die im Schneidt‘schen Garten den Vögeln eine ruhiges Plätzchen bieten. Die Nistkästen wurden vom städtischen Baumpfleger fachgerecht montiert. Besucher, Anwohner und Gäste dürfen sich auf eine „Oase der Ruhe“ freuen, Kunst und Natur inmitten unserer schönen Altstadt.

Am 10. Mai wird der Garten feierlich eröffnet und lädt zum Verweilen ein. (pm)