13. Oktober 2017, 13:28

Karl Scherlin soll auf die CSU-Landtagsliste

Karl Scherlin Bild: CSU
Der CSU Kreisvorstand empfiehlt den Nördlinger Karl Scherlin für die Liste zur Landtagswahl 2018. 
Nördlingen - In seiner letzten Sitzung hat der Kreisvorstand Donau-Ries seinen Vorschlag für die Nominierungsversammlung am 20.10. komplettiert. „Neben Wolfgang Fackler, Peter Schiele und Claudia Marb schlagen wir vor, das CSU-Kandidatenteam zur Landtags- und Bezirkstagswahl 2018 mit Karl Scherlin als Landtagslistenkandidat zu ergänzen.“, so der Kreisvorsitzende Ulrich Lange.
Der 46-jährige Berufssoldat und Sicherheitsunternehmer aus Nördlingen soll laut Vorstand insbesondere die Themen Sicherheit und Mittelstand abdecken. „Mit seinem Hintergrund als gelernter KFZ-Mechaniker und  Berufssoldat, der heute als Selbständiger ein Unternehmen mit rund 80 Mitarbeitern führt, ist Scherlin genau der richtige für unser Team: Ein Mann aus der Praxis!“, so MdL Fackler.
„Ich würde mich sehr freuen, wenn uns die Delegierten am kommenden Freitag das Vertrauen schenken würden.“, so Karl Scherlin selbst. (pm)