19. Juli 2018, 10:57

Riedlingen: Grundschule bekommt Mensa und Schulbibliothek

So soll der Anbau an der Riedlinger-Grundschule aussehen. Bild: BK Architekten
Im Bauausschuss wurde über den Anbau an der Gebrüder-Röls-Schule in Riedlingen abgestimmt. Auch eine Schul- und Stadtteilbibliothek sehen die Pläne vor. 
Donauwörth - Erst ging man von 120 Kindern aus, jetzt nimmt man an, dass mehr als 180 Schüler die offene Ganztagsschule an der Gebrüder-Röls-Schule in Donauwörth besuchen werden. Deshalb wurden erste Pläne vom September für den Anbau an der Riedlinger Grundschule weiterentwickelt. Die neuen Planungen stellte die Architektin  Dr. Bettina Kandler am Montag dem Bauausschuss vor.
Diese sehen vor, an das bestehende Turnhallengebäude ein einstöckiges Gebäude mit Flachdach anzubauen. Darin  Mensa mit 102 Quadratmetern und Zugang nach draußen sowie mehrere unterschiedliche Gruppenräume, Personal- und Sanitärräume anzubauen.
Möglichkeit für Stadtteilbibliothek
Außerdem soll ein Bereich für eine neue Schulbibliothek entstehen. Für die Bücherei ist ein eigener Eingang von der Schulstraße gegenüber von Bank und Bäckerei geplant. Bei der Bücherei besteht die Möglichkeit, dass sie später als Zweigstelle der Stadtbibliothek dienen könnte. "So etwas fehlt in Riedlingen",  kommentierte Josef Reichensberger (JB/AL) in der Sitzung und begrüßte die Idee dort in Zukunft auch eine Stadtteilbibliothek entstehen zu lassen. Auch bei Stadtrat Günther Schwendner (SPD) Günther Schwendner kommen die barrierefreien Pläne gut an. Einige seiner Kollegen stellten in Frage ob rund um das Schulgelände mehr Parkplätze benötigt werden. Da aber laut Architektin kaum Platz für andere Parkmöglichkeiten auf dem Gelände sind, einigte man sich mit der Schule darauf, dass der Lehrerparkplatz nach Schulschluss auch für Eltern genutzt werden kann.
Die Kostenberechnung sehen Kosten in Höhe von 1,75 Millionen Euro für das Bauvorhaben vor. Der Bauauschuss stimmte den Planungen am Montag zu.
Mara Kutzner Donau-Ries-Aktuell.de
Mara Kutzner , Donau-Ries-Aktuell

Redakteurin für online und blättle. Regionalpolitischen Kontroversen und sozialkritischen Themen geht sie mit Nachdruck auf den Grund. Stellt gerne kritische Fragen. Geht im Landkreis fürs blättle auf die Suche nach tollen Lifestyle Produkten. Ist auch privat sozial engagiert.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-20