30. Oktober 2018, 08:27

TSV Ebermergen gewinnt Nachbarderby

Symbolbild Bild: Pixabay
Im Nachbarderby konnte der TSV Ebermergen einen 2:1 Sieg gegen die SV Wörnitzstein/Berg einfahren.
Ebermergen - Schon in der ersten Minute hatten die Hausherren zwei große Chancen zur Führung. Diese gelang dann Daniel Bayer nach einer Viertelstunde, der den Ball ins lange Eck einschob. Nur wenig später konnte Gästekeeper Simon Schuster einen Schuss von Bayer abwehren. Nach 25 Minuten hatten die Wörnitzsteiner nach einer Ecke die größte Möglichkeit zum Ausgleich. Im Gegenzug erhöhte Andreas Falch mit einem Schuss aus 20 Metern auf 2:0. Die Ebermergener Abwehr war vom schnellen Anstoß der Gäste überrascht, sodass Konstantin Böhm postwendend den alten Abstand wieder herstellte. Kurz vor dem Pausenpfiff verpassten die Wörnitzsteiner den Ausgleichstreffer. In der zweiten Hälfte flachte die Partie etwas ab. Beide Mannschaften fanden nicht mehr richtig ins Spiel, Torraumszenen waren deshalb auf beiden Seiten eher Mangelware. Letztendlich brachte der TSV das 2:1 über die Zeit. (pm)