27. Dezember 2018, 17:21

Klarer Derbysieg für Donau Floorball

Donau Floorball siegt gegen den FC Stern. Bild: Donau Floorball e.V.
Im letzten Spiel der Hinrunde besiegt Donau Floorball den bayerischen Mitkonkurrenten vom FC Stern mit einem deutlichen 9:2 Endstand.

Für die beiden punktgleichen bayerischen Floorball Zweitligisten der Heimmannschaft Donau Floorball Ingolstadt/Nordheim und dem FC Stern aus München lag auf dem letzten Spiel der Hinrunde ein besonderes Augenmerk. So startete Donau Floorball vor gut besetzter heimischer Zuschauertribüne von Anfang an entschlossen und druckvoll in die Begegnung. Häufige Torabschlüsse sorgten bereits in der 5. Spielminute für den 1:0 Führungstreffer durch Ebner Julian. Kapitän Andreas Finkenzeller erhöhte die Führung nach weiteren 10 Minuten. Den Gästen aus der Landeshauptsstadt gelang nur selten ein Gegenangriff und scheiterten dann am hervorragend haltenden Goalie Philip Roger.

Im zweiten Drittel erhöhte Donau Floorball seine Führung sukzessive zum 6:1 und beendete im letzten Spielabschnitt mit drei weiteren Torerfolgen zum 9:2 Endstand. Den Gästen aus München gelang indessen kein regulärer Torerfolg. Beide Gegentore ergaben sich während zwei Unterzahlsituationen aufgrund von Strafzeiten gegen die Donau Floorballer.

Mit dem verdienten Sieg beendet Donau Floorball die Hinrunde auf dem fünften Tabellenplatz der zweiten Floorball Bundesliga. Mit dieser Partie verabschiedete sich auch Kapitän Andreas Finkenzeller, welcher im nächsten halben Jahr ein Auslandssemester in Schweden antritt. Wer Finkenzeller im Kapitänsamt vertreten wird, gibt das Trainergespann Anfang des Jahres bekannt. Im Januar steht dann am 12.01.19 zunächst eine Auswärtsfahrt zum Tabellennachbarn aus Halle an und am 19.01.19 findet das erste Heimspiel der Rückrunde in Donauwörth gegen den drittplatzierten FC Rennsteig statt. (pm)