• blaettle 13/14
    blaettle 13/14
  • blaettle 15/16
    blaettle 15/16
  • blaettle 11/12
    blaettle 11/12
Home / Sport / Basketball / Veilchen blühen nicht im Ries

Veilchen blühen nicht im Ries

Veilchen wachsen laut Wikipedia als ein- oder zweijährige, meist ausdauernde Pflanzen mit sehr wechselndem Habitus. Die BG Göttingen, deren Spielerinnen Veilchen genannt werden, sind in ihrem ersten Jahr der Zugehörigkeit zur 1.Liga und stecken mitten im Abstiegskampf. Am ungewohnten Samstag Abend versuchen nun die Veilchen aus Niedersachsen in Nördlingen über sich hinaus zu wachsen und gegen die TH Wohnbau Angels nicht unterzugehen.

Nördlingen – Am vergangenen Spieltag sind die Nördlingerinnen den Niedersachsen mit ihrem Sieg gegen Halle, der zwar nicht wie erhofft deutlich, sondern sehr knapp ausfiel, noch entgegen gekommen. Diese Woche hingegen ist es das feste Ziel auch gegen den zweiten Abstiegskandidaten in Folge zu gewinnen und die Punkte im Ries zu behalten.

Dass die Veilchen dieses Vorhaben um jeden Preis verhindern wollen, steht außer Frage, denn im Lager der Göttinger ist ein Erfolgserlebnis bitter nötig. Mit gerade einmal drei Siegen aus 16 Spielen und den mit Abstand wenigsten erzielten Körben der Liga, stehen die Niedersachsen schon fast mit dem Rücken zur Wand. Während bei den Angels eine aufsteigende Form erkennbar ist, verläuft die Rückrunde für die Gäste bisher eher schwankend. Einem wichtigen Sieg gegen die Halle Lions steht die Niederlage gegen Heidelberg gegenüber und der Demontage beim Meister Wasserburg folgte ein äußerst spannendes Spiel gegen den Herner TC, das in der Verlängerung verloren wurde.

Bereits im Hinspiel konnten die Angels durch eine geschlossene Teamleistung einen souveränen 54:86-Sieg herausholen. Dabei machte vor allem ihre hohe Trefferquote und starke Reboundleistung den Unterschied. Die 1,96m große Centerspielerin Verdine Warner, die  eine hervorragende Rebounderin und konstante Punktelieferantin ist, wurde ausgezeichnet unter Kontrolle gehalten. Auffällig waren hingegen die Göttinger Topscorerin Marissa Janning sowie ihre US-amerikanische Landsfrau Casey Smith. Anders als noch beim Auswärtsspiel in der Hinrunde, wird diesmal auch Katarina Flasarova mit von der Partie sein. Dafür wird Jennifer Crowder nach ihrem Sehnenanriss Anfang Januar noch nicht für die Gäste eingreifen können. Dadurch besteht die Mannschaft aktuell aus sechs internationalen sowie vier deutschen Spielerinnen.

Göttingerinnen mussten sich geschlagen geben

Nach der bitteren Niederlage der Göttingerinnen gegen Herne, als sie sich in eigener Halle nach Verlängerung mit einem Punkt geschlagen geben mussten, sind die Veilchen sicherlich auf Wiedergutmachung aus und fest entschlossen einen Sieg zu ihrem Konto hinzuzufügen. Dass die Mannschaft um Trainer Giannis Koukos kämpfen kann, steht außer Frage und somit ist ihnen wohl alles zuzutrauen. Es kündigt sich also ein möglicherweise spannendes Spiel an, denn auch die Angels sind bekanntermaßen immer für eine Überraschung gut.

Die Rieserinnen um Kapitän Laura Geiselsöder sind allerdings guter Dinge. Nachdem Carina Högg und Jennifer Schlott wieder gesund sind, ist die Truppe komplett und will den zuletzt zwei Siegen in Serie den dritten folgen lassen. Der Blick auf die Tabelle zeigt die Angels auf einem sicheren sechsten Tabellenplatz punktgleich mit Marburg, aber durchaus in Reichweite zu den weiter oben liegenden Rängen. Das Gerangel um gute Play-Off-Positionen hat begonnen.

Wie immer zählt also jede Unterstützung, wenn die Rieserinnen in eigener Halle ihre Chance auf den nächsten Heimsieg nutzen wollen.

Der Spieltag wird präsentiert vom Sponsor-of-the-Day Eisen Fischer, der einige Aktionen im Rahmenprogramm vorbereitet hat. Er wird aber keine Veilchen verteilen, denn die stehen ja auf dem Parkett und sollen im Ries möglichst nicht frühzeitig aufblühen.

Wer zur Stammzeit in die HKH kommt, der wird vom Spiel jedoch nichts mitbekommen, denn aufgrund der nachfolgenden Länderspielpause ist Tip-Off bereits am Samstag um 19:30 Uhr. (pm)

Über Donau-Ries-Aktuell

Donau-Ries-Aktuell berichtet aktuell über Nachrichten, Ereignisse, Menschen und Unternehmen aus dem gesamten Landkreis Donau-Ries. Die Themen reichen von Politik über Wirtschaft und Technik, Soziales, Sport und Kultur bis hin zu aktuellen Blaulicht- und Verkehrsmeldungen. Viele Meldungen werden mit unserer Facebook Seite verlinkt und erreichen damit aktuell über 18.000 Follower, Tendenz steigend.