20. April 2020, 11:04

Nördlingen ist’s wert!

Mit einem Videoclip macht der Nördlinger Stadtmarketingverein das Zusammengehörigkeitsgefühl während der Krise spürbar. Bild: Susanne Vierkorn
Der Stadtmarketingverein "Nördlingen ist's wert" e.V. hat einen Videoclip online gestellt, der das Zusammengehörigkeitsgefühl während der Krise stärken soll.

Mitte März wurden die Geschäfte und die Gastronomie geschlossen. Keiner war auf eine solche Situation vorbereitet, niemand konnte sich dies überhaupt vorstellen. Kunden, Angestellte, Geschäftsinhaber und Vermieter standen von heute auf morgen vor einer Leere.  Was letztes Jahr bei „Vorhang zu“, einer Aktion des Stadtmarketingvereins zum Thema „Online-Shoppen“, noch künstlich dargestellt wurde, war plötzlich real. Wie oft wurde über „Bäcker-Brillen-Banken-Bücher“ geschmunzelt, jetzt wären wir froh, wenn diese „4 B’s“ da wären. Ohne Geschäfte und die Gastronomie fehlt das Leben in der Stadt.

In den wenigen geöffneten Geschäften spielt sich der Einkauf im Laden ab. Lediglich die Warteschlangen im Außenbereich erinnern daran, dass etwas anders ist.  Der Wochenmarkt am Mittwoch und Samstag unterbricht die Leere. An diesen Tagen zieht etwas Leben in die Innenstand, wenn auch auf Distanz.

Neue Ideen und neue Wege

Wir sind für Sie da! Unter dieser Rubrik auf der Homepage des Stadtmarketingvereins „Nördlingen ist’s wert“ werden Informationen veröffentlicht. Öffnungszeiten, Gutscheinbestellungen, Kontaktdaten der Nördlinger Geschäfte und lokale Online-Shops. Einkaufen in Nördlingen ist auch in Corona-Zeiten möglich. Die Geschäftsleute haben sich einiges einfallen lassen. Mit Plakaten in den Schaufenstern werden Kunden informiert. Warenpräsentationen finden über Facebook, Instagram und WhatsApp statt. Charmante Lieferungen frei Haus: Zu Fuß, per Post oder mit dem Fahrrad. Ein Cappuccino zum Mitnehmen in der Bäckerei oder durchs Fenster eines derzeit geschlossenen Cafés. Das To-Go-Essen darf nicht vergessen werden. Egal ob Braten oder Currywurst, Pizza oder Schnitzel, chinesische Leckereien oder ein Burger beim Mexikaner.

Man ist dankbar: Kunden für den Service und die Geschäfte für die Kundentreue

Es ging ein positiver Ruck durch die Stadt. Das Miteinander, der Zusammenhalt und der Austausch untereinander war sofort spürbar. Es waren die Menschen, die mit ihren Geschäften ein Teil von Nördlingen sind. Dieses Gefühl sollte, wie bereits in Oettingen, an die Nördlinger Kunden transportiert werden. So entstand in Zusammenarbeit mit dem Filmteam Nomadifyde - drei Mädels aus Oettingen - der Videoclip „Denn Nördlingen ist’s wert“.

„Der Videoclip gibt einen kleinen Einblick hinter die Kulissen des täglichen Lebens und die Geschichten derjenigen, die einer Stadt erst ihre Qualität verleihen – die Einzelhändler! Eine Liebeserklärung an Nördlingen: eine Stadt, die es wert ist und die für so viele Menschen Heimat bedeutet“ so schreibt das Nomadifyde-Team unter den YouTube-Beitrag zum Video. Das Lachen jedes Einzelnen im Film unterstreicht genau diese Aussage.

"Die letzten Wochen haben es deutlich gezeigt: der lokale Einzelhandel, egal in welcher Stadt, ist anpassungsfähig und ist vor Ort da. Amazon und Co werden nicht kurzfristig, nicht langfristig und schon gar nicht vor Ort für Sie da sein! Wir machen das, was den lokalen Handel auszeichnet, wir packen es an, gemeinsam und miteinander! Es ist nicht jedem Geschäft möglich kurzfristig Umsätze zu generieren. Friseure, Dienstleister, Industrie, Handwerk und die Gastronomie haben eine schwere Bürde zu tragen und wissen noch nicht, wie es weiter geht. Der lokale Handel ist ein Teil vom Ganzen und wichtig um die lokale Wirtschaft am Laufen zu halten. Die Zukunft stellt uns vor große Herausforderungen, die nicht planbar sind“ so Susanne Vierkorn, Geschäftsstellenleiterin des Stadtmarketingvereins „Nördlingen ist’s wert“.

Den Videoclip finden sie unter diesem Beitrag und auf www.noerdlingen.biz (pm)