PR-Bericht
2. August 2021, 15:12
Spatenstich

Destination Porsche

So soll die Destination Porsche am Standort Gersthofen aussehen, wenn sie im Oktober 2022 eröffnet wird. Bild: PorscheZentrumAugsburg
Mit dem Spatenstich am 30.07. startet das PorscheZentrum Augsburg in die Zukunft. Direkt an das bisherige Gelände angrenzend entsteht ein Neubau und stellt die Leidenschaft für Porsche in den Mittelpunkt.

 „In der 68-jährigen Partnerschaft mit Porsche wird es eines der größten Projekte sein, die die Seitz Gruppe mit dem neuen Porsche Zentrum in Gersthofen realisieren wird“, erklärt Wolfgang Döring, Geschäftsführer des Porsche Zentrum Augsburg anlässlich des offiziellen Baustarts. „Dieses Investment ist ein Bekenntnis zur Region, in der wir ja schon mit dem aktuellen Porsche Zentrum Augsburg fest verwurzelt sind.“ Der Neubau entsteht auf einem 13.000 Quadratmeter großen Grundstück direkt an der B17 und in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A8. Die bebaute Fläche umfasst rund 4.000 Quadratmeter. Die Ausstellungsfläche im Showroom wird Platz für 20 Fahrzeuge bieten. Die Werkstattkapazität des Neubaus verdoppelt sich im Vergleich zum aktuellen Porsche Zentrum. Die Ausstattung mit modernster Technik wird, auch im Hinblick auf die Elektromobilität, höchsten Ansprüchen gerecht. Für die Region hat das Vorhaben eine besondere Strahlkraft und mit „Destination Porsche“ rückt der Sportwagenhersteller das Markenerlebnis in den Vordergrund und schafft damit die Grundlage für die Zukunftsfähigkeit der Handelsbetriebe. Das Konzept ermöglicht es darüber hinaus, Prozesse, Systeme sowie die digitale Interaktion flexibel an neue Anforderungen anpassen zu können. 

Destination Porsche

Als eines der ersten Porsche Zentren in Deutschland kommt der Seitz Autohaus-Gruppe mit dem neuen Retail-Konzept „Destination Porsche“ eine große Ehre zuteil. Getreu dem Porsche typischen Pioniergeist setzt man mit der Neugestaltung des Porsche Zentrums Maßstäbe. „Destination Porsche“ soll zu einem zentralen Treffpunkt für die Porsche Community werden und sowohl bestehende als auch neue Kunden ansprechen. Die Räumlichkeiten sind offen und transparent gestaltet und sollen Besuchern eine völlig neue Art der Begegnung schenken – somit steht das Erlebnis klar im Vordergrund. Das Konzept spiegelt die Tradition und die Innovationskraft von Porsche wider. Die Außenfassade aus Aluminium schafft bei Eintritt eine einladende und ansprechende Atmosphäre. Im Innenraum sorgen dynamische Rennstrecken-Spuren für eine kunstvolle Neuinterpretation der einzigartigen Tradition von PorscheMotorsport. Der Weg des Kunden durch das neue Porsche Zentrum führt durch verschiedene, flexibel umsetzbare Themenmodule, die flexibel gestaltet werden können und sich auf einfache Weise an individuelle Besonderheiten anpassen lassen. Dank digitaler Lösungen wird eine Welt geschaffen, die den Kunden ein ganzheitliches Erlebnis bietet. Virtual-RealityAnwendungen bilden die eigene FahrzeugKonfiguration virtuell ab. Über Touchscreens werden die Produkte und Dienstleistungen der Marke Porsche interaktiv erlebbar. Fahrzeugabnahmen per Tablet, elektronische Unterschriften, OnlineZahlungsmöglichkeiten und weitere digitale Lösungen tragen außerdem zu einer neuen Dimension des Kundenerlebnisses bei. Die digitalen Anwendungen ermöglichen eine personalisierte Verbindung zwischen dem Kunden und den Produkten von Porsche. 

Mit zahlreichen Ehrengästen konnten die Verantwortlichen am Freitag den Spatenstich für das neue Porsche-Zentrum vollziehen. Bild: Matthias Stark

Eröffnung schon 2022

Mit dem Spatenstich steht für die Verantwortlichen Bauunternehmen ein anspruchsvoller Zeitplan ins Haus. Denn schon im Oktober 2022 soll es heißen: “Destination Porsche eröffnet.” Vorangegangen war eine lange Planungsphase. Anschließend standen aufwändige Grundstücksverhandlungen, ehe die komplette Fläche erworben werden konnte. Mit diesem langen Atem hat sich die Seitz Gruppe eindeutig zum Standort Gersthofen bekannt und will in Zukunft auch den Kundenkreis bis in Richtung München ausdehnen.