7. Februar 2020, 12:09

Überblick über aktuelle Kurse

Bild: Rieser Volkshochschule e.V.
Die Volkshochschule Donauwörth hat aktuell spannende Kurse und Fahrten im Programm.

Termine

Vhs-Vortrag am 4. März: Kuckuck, Esel! Relation von Sprache / Umweltbewusstsein

Sprache beeinflusst Denken. Prof. Joachim Grzega, Leiter des Donauwörther VHS-Projektbereichs „Innovative Europäische Sprachlehre“ (InES), veranschaulicht in einem unterhaltsamen Vortrag, dass Ausdrucksweisen im Alltag unser Denken und Verhalten mit Bezug auf Tiere und die restliche Umwelt prägen. Dabei wird uns manchmal gar nicht bewusst, dass wir dadurch sogar auf zukünftige Lebensqualität verzichten. Aber es wird auch veranschaulicht, wie man mit Sprache neue Denkimpulse schaffen kann. Der Vortrag am Mittwochabend, 4. März, von 19.30 bis 21 Uhr, ist eine Kooperation von Vhs Donauwörth, Nördlingen und Oettingen, Bildungswerk Harburg sowie Evangelisches bzw. Katholisches Bildungswerk im Landkreis Donau-Ries. Der Vortrag findet in der Grund-und Mittelschule Harburg, Schulstr. 2, statt, und kann kostenfrei sowie ohne Voranmeldung besucht werden.

Vhs: Gesund sein, gesund bleiben – Gesundheitsstammtisch am 27. Februar

Wenn ich mir meiner Fähigkeiten bewusst bin und mehr Selbstverantwortung für meine Gesundheit übernehme, wird mir das Gesundbleiben leichter gelingen. Der Vhs-Gesundheitsstammtischabend am Donnerstag, 27. Februar, bietet viele praktische Anregungen zur inneren Balance und Lebensstilgestaltung. Coach Ute Vieting führt durch die Veranstaltung von 19 bis 20.30 Uhr im Cafe Hummel, Bahnhofstr. 22. Die Teilnahme ist ohne Voranmeldung, gegen Unkostenbeitrag möglich.

Vhs-Film am 25. Februar: Ein Becken voller Männer

Die französische Komödie erster Güte zeigt die Vhs in Kooperation mit dem Cinedrom Donauwörth am Faschingsdienstag, 25. Februar. Bertrand ist seit zwei Jahren wegen einer Depression arbeitslos und versucht, wieder Halt in seinem Leben zu finden, indem er sich einer Gruppe Synchronschwimmer anschließt. Auch seine neuen Mitstreiter haben Probleme: Latente Agression, ständige Geldnot und andere Lebenskrisen. Selbst die neue Trainerin hat erst ihre Alkoholsucht hinter sich gelassen. Doch alle gemeinsam setzen sich in den Kopf, bei den nächsten Weltmeisterschaften anzutreten. Vorstellungen sind um 17.30 und 20 Uhr, bei freier Platzwahl und vergünstigtem Eintritt.

 

Kursangebote

Vhs zum 150. Todestag: Charles Dickens, ein sozialkritischer Autor am 28. Februar

Oliver Twist, die drei Geister der Weihnachtsgeschichte und andere Protagonisten des berühmten Autors sind Gegenstand der Betrachtungen im Vhs-Vortragsseminar (Nr. 1219) am Freitag, 28. Februar. Der Journalist und Schriftsteller Charles Dickens wollte mit seinen Figuren nicht einfach unterhalten, sondern vor allem auf soziale Missstände hinweisen. Dr. Bea Klüsener, Literaturwissenschaftlerin, und Prof. Dr. Joachim Grzega, Sprachwissenschaftler, beleuchten einige seiner Werke aus sprach- und literaturwissenschaftlicher Perspektive und zeigen auf, welche Schlüsse wir daraus für heutige soziale Entwicklungen ziehen können. Das Seminar findet von 17 bis 17.45 Uhr statt. 

Vhs-Vortragsseminar am 28. Februar: 275. Todestag von Swift, Gullivers Vater

Das heute bekannteste Werk Jonathan Swifts ist der Roman „Gullivers Reisen“ von 1726. In heutigen Versionen wird er meist als Jugendbuch gelesen. Ursprünglich gedacht war er jedoch als Satire gegen die Sozialpolitik und das Kulturverständnis der damaligen Zeit. Der Roman wird von Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Joachim Grzega und Literaturwissenschaftlerin Dr. Bea Klüsener beleuchtet: Wie war das Werk damals zu interpretieren? Wie ist es aktuell? Die Veranstaltung in Kooperation mit der Stadtbibliothek findet am Freitagabend, 28. Februar, von 18 bis 18.45 Uhr statt und kann unter Kurs-Nr. 1218 gebucht werden.

Vhs-Webinar am 3. März: Green City – Wege zur Nachhaltigkeit

Um Fassaden- und Dachbegrünung geht es im Vhs-Webinar (Nr. 1224) am 3. März. Laut Prognosen der UN werden im Jahr 2050 zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben. Dies hat Folgen: In den Städten werden rund 80 Prozent der weltweiten Energieressourcen verbraucht und so die meisten CO2-Emissionen freigesetzt. Gleichzeitig sind die dort lebenden Menschen von steigenden Temperaturen durch dichte Bebauung sowie zunehmenden Verkehr betroffen. Die Begrünung wird so zum wichtigen Zukunftsthema. Der Web-Vortrag am Dienstagabend, 3. März, von 19 bis 20.30 Uhr, gibt einen Überblick zu diversen Begrünungsmöglichkeiten. Prof. Dr.-Ing. Nicole Pfoser, Architektin, Innenarchitektin, Master der Landschaftsarchitektur, stellt vielfältige Lösungen und Leistungsfaktoren zur Gebäudeoptimierung und Umfeldverbesserung vor.

Grundlagen Faserverbundkunststoffe ab 17. Februar bei der Vhs

Lernen Sie im Kurs der Vhs (Nr. 2302) den "neuen" Werkstoff kennen. Nach wenigen theoretischen Grundlagen über Faserverbundkunststoffe behandelt Fachlehrer Tobias Eberhardt Faserarten sowie die zugehörige Matrix. An sieben Montagabenden, ab 17. Februar, von 18 bis 21 Uhr, lernen Sie die verschiedenen Halbzeugarten kennen, die Sie selbst im Internet bestellen können. Ferner werden Ihnen einige Verfahren zur Herstellung von Bauteilen aus Faserverbundkunststoffen gezeigt. Vom Eintrennen und Harz anmischen geht es dann über Handlaminieren und Prepregverarbeitung zu den fertigen Bauteilen. Bitte mitbringen: Block und Schreibzeug.

Vhs ab 2. März: Elektroschweißen – Grundlagen

Die Grundlagen des Elektroschweißens – von der Handhabung und Einstellung des Schweißgerätes, Elektroden, Arbeitssicherheit – bis zur praktischen Schweißübung an Stumpf- und Kehlnähten werden im Kurs der Volkshochschule vermittelt. Fachlehrer Werner Schröttle führt durch den Kurs (Nr. 2380) an drei Montagabenden, ab 2. März, von 18 bis 21 Uhr. Bitte Arbeitskleidung mitbringen.

WhatsApp im Griff für Senior*innen: Vhs-Kurs am 2. März

Die ganze Welt verbindet sich über WhatsApp. Wir lernen in diesem Seniorenkurs (Nr. 2411) Nachrichten über das Smartphone zu versenden und so in die Konversation einzusteigen. Danach üben wir Fotos zu versenden und auch Sprach-Nachrichten an das richtige Gegenüber zu schicken. Zudem sehen wir uns Gruppen an, die es leicht machen, mit Bekannten und Familie in Verbindung zu sein. Vorkenntnisse: Grundwissen zum Smartphone, Zugang zum App-Store bzw. zum Play-Store. IT-Consultant Erich Bäcker führt Sie ein in die Welt von WhatsApp am Montagnachmittag, 2. März, von 15 bis 18 Uhr.

Neu: English B2/C1 – Conversation: The Evening News ab 2. März

Willkommen zu diesem Vhs-Kurs (Nr. 3248), der so vielfältig sein wird wie die Schlagzeilen! Wir werfen einen Blick auf aktuelle Geschehnisse, neueste Nachrichten, Video-Clips und Artikel und nutzen diese als Grundlage für Diskussionen und Debatten. So üben wir unsere mündliche Ausdrucksfähigkeit und erwerben neuen Wortschatz, indem wir uns vielen brandaktuellen Themen widmen. Lernen Sie im Kurs an zehn Montagabenden, ab 2. März, Ihre Meinungen mitzuteilen und Ihren Standpunkt klar zu machen – mit fortgeschrittenem Vokabular und Redewendungen. Muttersprachlerin und English Teacher Rebecca Howles leitet diesen Kurs, der von 18.30 bis 20 Uhr stattfindet.

Hatha Yoga: Vhs-Workshop am 23. Februar

Den eigenen Körper bewusst wahrnehmen, entspannt dem Alltag begegnen – dies wollen wir im Vhs-Workshop (Kurs-Nr. 4081) am Sonntag, 23. Februar. Stehst Du ständig unter Zeitdruck? Müsste Dein Tag 48 Stunden haben? Dann ist es jetzt an der Zeit für Yoga. Nimm Dir Zeit für eine Pause, Zeit zum Durchatmen, also Zeit für Dich. Harmonisch fließende Bewegungen, gezielte An- / Entspannung sowie Atemübungen führen zu Wohlbefinden. Die aufmerksame Wahrnehmung des Körpers, mit seinen Möglichkeiten und Grenzen: regelmäßiges, achtsames Üben fördert die Beweglichkeit. Der Körper wird kraftvoller und wiederstandsfähiger, Verspannungen werden gelöst. So gefestigt können wir dem Alltag mit Kraft, Ruhe und Gelassenheit begegnen. Michaela Keller, Yogalehrerin BDY/EYU und TriYoga® Lehrerin Level 2, führt durch den Vormittag von 10 bis 13 Uhr.

Vhs: Offene Singgruppe am 20. Februar

Summen, Tönen, Chanten und Singen von einfachen Liedern, die oft wiederholt werden: So stellen wir eine Verbindung vom Kopf zum Inneren her. Kraft, Freude, Motivation und Selbstsicherheit entstehen, wir finden Entspannung und fördern die Gesundheit. Es sind Herzensgesänge aus vielen Kulturen dabei sowie viele Lieder in deutscher Sprache. Leichte Bewegungen und Tänze begleiten diese. Alltagsgedanken lösen sich auf, es entsteht Wohlbefinden. Helena Madeira, Musiktherapeutin (DMtG) und Singleiterin sowie Mareike Wismann, Musiktherapeutin, führen durch den Kurs (Nr. 4106) am Donnerstagabend, 20. Februar, von 18.15 bis 19.45 Uhr. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Neu bei der Vhs: CROSS TRIMM: Sport – Natur – Auftanken ab 3. März

Frische Luft, die Kraft der Natur und ein abwechslungsreiches Workout ist das Motto dieses Outdoor-Kurses (Vhs-Kurs-Nr. 4554). Gemeinsam werden wir in einem 60-minütigen Training unter freiem Himmel unsere Ausdauer durch Walkingeinheiten steigern, Körperkräftigungen durchführen und Geist und Seele mit Atem- und Entspannungsübungen im Wald auftanken. Das Training findet an acht Dienstagvormittagen, ab 3. März, von 9 bis 10 Uhr und bei jedem Wetter statt. Theresa Wiebe, staatl. anerkannte Physiotherapeutin, Body & Mind-Instructorin und Body-Balance-Pilates Trainerin führt durch das Fitness-Programm. Nähere Info siehe www.vhs-don.de oder telefonisch bei der Vhs.

Rain: Kinderentspannungstraining am Samstag ab 29. Februar bei der Vhs

Leider können wir Stresssymptome mittlerweile immer häufiger auch bei Kindern beobachten. Hierfür gibt es unterschiedlichste Ursachen. Die Symptome bei Kindern können Ungeduld, Erschöpfung, Kopf- und Bauchschmerzen, Hyperaktivität, Nervosität und Konzentrationsstörungen sein. Im Vhs-Kurs (Nr. 4305R) bietet Arzu Krause, lizenzierte Kinderentspannungstrainerin, verschiedene Atem-, Bewegungs- und Entspannungstechniken in spielerischer Form speziell für Kinder (von sieben bis zehn Jahren) an. Bitte beachten: Dieser Kurs ist nicht geeignet für Kinder mit Asthma, chronischen Magen-Darm-Erkrankungen und Anfallserkrankungen wie Epilepsie. Bitte bringt zum Kurs an fünf Samstagvormittagen, von 10.30 bis 11.30 Uhr, ab 29. Februar, bequeme Sportkleidung, feste Schuhe oder rutschfeste Socken, Matte, Decke und ein Getränk mit.

 

Vhs-Fahrten 

Das unterirdische Nürnberg und der Zoo: Vhs-Fahrt am 4. April

Die Vhs-Tagesfahrt (Nr. 6310), geleitet von Journalist Helmut Bissinger, führt am 4. April nach Nürnberg. Vormittags steht eine Führung in den historischen Felsenkellern der Stadt Nürnberg an. Mit über 20 000 m² Fläche sind diese das größte zusammenhängende Felsenkellerlabyrinth Süddeutschlands. Im Anschluss an die Besichtigung der unterirdischen Felsengänge und der Hausbrauerei Altstadthof kann das traditionelle Nürnberger Rotbier verkostet werden. Nachmittags steht der Zoo Nürnberg auf dem Programm. Er ist einer der schönsten Landschaftszoos Europas mit rund 280 teils gefährdeten Tierarten. Festes Schuhwerk sowie warme Kleidung werden empfohlen.

Schwedens traumhafte Hauptstadt Stockholm – Vhs-Reise ab 5. August

Die Vhs-Reise (Nr. 6155) von Mittwoch, 5., bis Sonntag, 9. August, führt nach Stockholm. Journalist Helmut Bissinger leitet die Exkursion, die in Kooperation Courier Reisen GmbH, Bayreuth, stattfindet. Die schwedische Hauptstadt ist die größte Metropole Skandinaviens. Das „Venedig des Nordens“ liegt traumhaft an der Ostseeküste. Die Stadt ist geprägt vom Wasser, von den zahlreichen Inseln und – neben einer Vielzahl attraktiver Sehenswürdigkeiten – von grandioser Natur. Das Stadtbild Stockholms, das im 13. Jahrhundert gegründet wurde, wird vom Königspalast dominiert. Weiterhin bietet es Renaissance-Fassaden, die schöne Altstadt Gamla Stan und zahlreichen Museen. Stockholm zählt für viele Besucher zu den schönsten Städten der Welt!

Geld vom Staat für Weiterbildung: Bis zu 500 Euro möglich

An junge Leute und Arbeitnehmer/-innen mit geringen Einkommen wendet sich ein Angebot des Staates, das bei der Volkshochschule in Anspruch genommen werden kann. Für Lehrgänge und Kurse, die dem beruflichen Fortkommen dienen und über die Arbeitsplatzqualifikation hinausgehen, können 50 Prozent der Kosten geltend gemacht werden, die Obergrenze sind 500 Euro Zuschuss. Die Volkshochschule Donauwörth bietet eine Reihe von beruflichen Weiterbildungskursen im kaufmännischen, technischen und sprachlichen Bereich an, die mit diesem Gutschein kostengünstig besucht werden können. Eine Übersicht zeigt das Vhs-Programm. Um den Gutschein zu erhalten, sind einige Kriterien zu erfüllen, die bei einem persönlichen Gespräch geklärt werden. Terminvereinbarung und nähere Information bei der Vhs Donauwörth. Wichtig: Der Prämiengutschein ist sechs Monate gültig und wird für berufsfördernde Lehrgänge auch bei anderen Bildungsträgern (IHK, Kolping, Handwerkskammer usw.) angenommen. (pm)