20. April 2020, 12:21

VHS Nördlingen: Keine Kurse bis Mai

Bild: Rieser Volkshochschule e.V.
Wegen der mit der Corona-Pandemie verbundenen Einschränkungen hat die Rieser Volkshochschule Nördlingen ihren Kursbetrieb seit 16. März 2020 unterbrochen. Diese Kursunterbrechung muss nun nach den neuesten staatlichen Anordnungen zumindest bis zum 4. Mai 2020 fortgesetzt werden.

Die VHS teilt mit, dass die im März unterbrochenen Kurse nicht fortgesetzt werden können. Gebühren für nicht wahrgenommene Kurseinheiten werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmer rückerstattet bzw. nicht abgebucht.

Kursangebote, die bis zum 3. Mai geplant waren, müssen ebenfalls abgesagt werden. Die VHS-Verantwortlichen hoffen, dass die nach dem 4. Mai 2020 geplanten Kurse des Frühjahrssemesters wieder plangemäß stattfinden können. VHS-Leiter Peter Schiele bittet doch um Geduld: „Wir sind von den staatlichen Vorgaben abhängig: Der Schutz der Gesundheit un- serer Teilnehmerinnen und Teilnehmer und Dozentinnen und Dozenten steht an oberster Stelle.“

Die VHS macht auf eine Reihe von Online-Angeboten aufmerksam, die helfen können, die VHS-lose Zeit zu überbrücken. Insbesondere das vom Bayerischen Volkshochschulverband initiierte Programm vhs.daheim sei hier eine Alternative. Vhs.daheim ist unter www.youtube.vhs-daheim.de abrufbar. Hier werden täglich neue Wissensvideos eingestellt oder Videos, die zur sportlichen Betätigung einladen. Auf der Facebookseite von DriftsoulYoga (unserer Kursleiterin Simone Gebhard) www.facebook.com/DriftsoulYoga/ können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim täglichen Online-Yoga mitmachen. (pm)