23. Juni 2021, 10:12
Vorfahrtsverletzung

18-Jährige übersieht Pkw und wird schwer verletzt

Bild: pixabay
An der Kreuzung Richtung Alerheim kollidierten zwei Fahrzeuge, als eine Fahranfängerin einen Vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrer übersah. Die junge Frau wurde dabei schwer verletzt.

Eine 18-Jährige Fahranfängerin befuhr gestern Mittag die Kreisstraße von Rudelstetten in Richtung Alerheim. An der Kreuzung zur Staatsstraße in Richtung Alerheim übersah sie den von Wechingen in Richtung Heroldingen fahrenden vorfahrtsberechtigten 50-Jährigen Pkw-Fahrer. Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich, so dass die junge Frau mit schweren Verletzungen und der Mann mit leichten Verletzungen im Krankenhaus ärztlich versorgt werden mussten.

An der Unfallstelle unterstützten die Feuerwehr Alerheim mit 20, die Feuerwehr Möttingen mit 16 und die Feuerwehr Rudelstetten mit 12 Einsatzkräften. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Gesamthöhe von circa 25.000 Euro. (pm)