16. Januar 2021, 08:12

19-Jähriger übersieht beim Linksabbiegen Gegenverkehr

Symbolbild. Bild: pixabay
Am vergangenen Freitagabend kam es an der Westspange zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Frauen verletzt wurden.

Gestern Abend übersah ein 19-jähriger Pkw-Lenker beim Abbiegen nach links eine entgegenkommende 23-jährige Fahrzeugführerin. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen, worauf der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug auch noch gegen ein Verkehrszeichen schleuderte.

Während der junge Mann unverletzt blieb, zog sich die Frau einen Bruch ihres linken Handgelenkes zu. Sie musste ambulant im Krankenhaus versorgt werden. Deren Beifahrerin wurde ebenfalls leicht verletzt, sie klagte über Kopfschmerzen.

Durch den Verkehrsunfall hatten beide Fahrzeuge einen Sachschaden von je 4000 Euro. Den Schaden am Verkehrszeichen beziffert die Polizei mit etwa 150 Euro.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrfähig und mussten abgeschleppt werden. (pm)