15. Dezember 2020, 13:56

20-Jährige von Navi abgelenkt

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Eine 20-jährige Wemdingerin verursachte auf der B 2 auf Höhe der Schöttlehöfe am vergangenen Montagnachmittag einen Auffahrunfall.

Am 14.12.2020, um 13.50 Uhr, befuhr eine 19-jährige Wemdingerin mit ihrem Pkw die Bundesstraße 2 in Fahrtrichtung Norden. Auf Höhe der Schöttlehöfe musste sie verkehrsbedingt stärker bremsen. Eine direkt dahinter fahrende 20-jährige Wemdingerin sah zu dieser Zeit gerade auf das Navigationssystem ihres Wagens und krachte der verzögernden Vorderfrau nahezu ungebremst ins Heck. Beide Damen blieben unverletzt. Bei dem Pkw der Unfallverursacherin war der Motor nicht mehr startfähig - das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand durch die Kollision ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Es kam aufgrund starken Fahrzeugverkehrs in der Folge zu Verkehrsbehinderungen. (pm)