3. Dezember 2021, 16:05
Verfolgunsjagd

23-Jähriger für mehrere Einbrüche in der Region verantwortlich

Das Fluchtfahrzeug wurde abgesperrt und von den Beamten der Polizei untersucht. Bild: Matthias Stark
Wie bereits berichtet, endete am Donnerstag, 25. November eine spektakuläre Verfolgungsfahrt am Rieder Tor in Donauwörth. Nun gibt die Polizei bekannt, dass der 23-jährige Fahrer und ein 21-jähriger Mittäter für mehrere Einbrüche in den Landkreisen Donau-Ries und Augsburg verantwortlich sein sollen.

Nach einer Verfolgungsfahrt konnte die Polizei am 25.11.2021 in Donauwörth einen 23-Jährigen aus dem Raum Günzburg festnehmen. Dieser steht im Verdacht, unmittelbar vor der Kontrolle ein Fahrzeug entwendet zu haben und an einem Einbruch im Bereich Neuburg a.d. Donau beteiligt gewesen zu sein. Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann offenbar auch für mehrere Einbrüche in Gaststätten und Sportheimen in den Landkreisen Augsburg und Donauwörth verantwortlich sein soll.

Der 23-Jährige und ein 21-jähriger Mittäter stehen insbesondere im Verdacht, zwei Einbrüche im November diesen Jahres in Walkertshofen und Langenneufnach verübt zu haben. Hierzu ermittelt die Polizeiinspektion Schwabmünchen. Ob das Duo für weitere Einbrüche in der Gegend in Betracht kommt, wird aktuell geklärt.

Gewinnbringend für den schnellen Ermittlungserfolg war insbesondere die enge Zusammenarbeit verschiedener Polizeiinspektionen des Polizeipräsidiums Schwaben Nord und über die Bezirksgrenzen hinaus mit der Polizeiinspektion Neuburg a. d. Donau. (pm)