15. Dezember 2020, 15:36

23-Jähriger kracht ungebremst in vorausfahrenden Pkw

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Auf der B 16 ereignete sich am vergangenen Montagmittag ein Auffahrunfall.

Am 14.12.2020, um 12.25 Uhr, fuhr ein 54-jähriger Monheimer auf der Südspange der Bundesstraße 16 in Fahrtrichtung B 2. Höhe der Brücke „Bäumenheimer Straße“ musste der Mann seinen Wagen aufgrund starken Verkehrs abbremsen. Ein dahinter fahrender 23-jähriger Donauwörther erkannte dies zu spät und krachte dem Vordermann nahezu ungebremst ins Heck. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (pm)