24. Januar 2020, 12:25

23-Jähriger übersieht Gegenverkehr

Symbolbild Bild: pixabay
Auf der Staatsstraße 2221 zwischen Oettingen und Auhausen konnte gestern Abend ein schwererer Unfall Dank eines aufmerksamen Verkehrsteilnehmers gerade noch verhindert werden.

Ein 23-Jähriger setzte gegen 20:00 Uhr mit seinem Pkw zum Überholen eines Lkws an. Als er sich auf Höhe des Fahrerhauses befand, bemerkte er plötzlich im Gegenverkehr den Wagen eines 21-Jährigen. Durch ein Ausweichmanöver nach links gelang es dem 21-Jährigen einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Mit seinem Fahrzeug streifte er jedoch noch einen Leitpfosten, fuhr über eine Böschung, konnte dann aber auf einem Feldweg schließlich anhalten. Der 21-Jährige kam mit dem Schrecken davon. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. (pm)