21. April 2020, 11:15

31-Jähriger wird Opfer von Internetbetrug

Symbolbild Bild: pixabay
Ein Bäumenheimer ersteigerte eine Küchenmaschine für 1.000 Euro. Nachdem er das Geld dem Verkäufer überwies, wollte er das Gerät in Straubing abholen. Vor Ort wurde dem Käufer klar, dass er einem Betrüger zum Opfer fiel.

Ein 31-jähriger Bäumenheimer ersteigerte am 18.04.2020 eine Küchenmaschine der Firma Vorwerk, Modell Thermomix, für knapp 1.000 Euro. Der Mann bezahlte den Auktionsbetrag per Banküberweisung und fuhr nach Straubing zur Abholung - der ersteigerte Artikel war jedoch an der angegebenen Adresse niemals vorrätig. Eine Rücküberweisung wurde ebenfalls nicht vorgenommen.

Daher erstattete der geprellte Käufer online Anzeige bei der Polizeiinspektion Donauwörth. Ersten Erkenntnissen der ermittelnden Beamten zufolge nutzte/n der bzw. die Täter missbräuchlich die Daten einer anderen, real existierenden Person zur Tatausführung. Die Polizei rät generell zur Vorsicht bei Vorab-Überweisungen im privaten Verkaufsbereich. (pm)