2. Dezember 2020, 12:41

37-Jährige übersieht Pkw

Symbolbild. Bild: pixabay
Am Dienstagmorgen wollte eine 37-jährgie Frau aus ihrem Grundstück in Tapfheim fahren. Hierbei übersah sie jedoch das kommende Fahrzeug, sodass es zu einer Kollision kam.

Am 1. Dezember, um 6:55 Uhr, fuhr eine 37-jährige Tapfheimerin mit ihrem Pkw aus der Hofeinfahrt der Ulmer Straße 39 nach links in die Ulmer Straße ein. Sie übersah hierbei eine bereits auf der Ulmer Straße in Richtung Donauwörth fahrende, vorfahrtsberechtigte 53-jährige Schwenningerin. Diese konnte ihren Wagen nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass es zu einer Kollision der beiden Pkw kam.

Der insgesamte Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro. Beide Unfallbeteiligte blieben ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge unverletzt. (pm)