23. November 2019, 09:02

38-Jähriger wird von Unbekanntem zusammengeschlagen

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Am Freitagmittag beobachteten zwei Frauen wie ein Unbekannter, scheinbar ohne Grund, einen 38-Jährigen mit einem Schlagstock zusammenschlug.

Diese konnten sehen, wie ein unbekannter Täter mit dem Fahrrad zunächst an dem 38-jährigen Geschädigten vorbeifuhr und anschließend mit diesem in ein Streitgespräch geriet. Dabei soll der Unbekannte seinen Rucksack geöffnet und einen schwarzen größeren Gegenstand, vermutlich einen Schlagstock, ausgepackt haben. Mit diesem schlug er dann den 38-Jährigen sichtlich ohne Grund. Nachdem der Geschädigte um Hilfe rief, setzte einer der beiden Zeuginnen außerhalb der Sichtweite einen Notruf ab. Als sie wieder in Richtung der Streitenden blickte, waren beide weg. Der Geschädigte selber, welcher einer der Frauen namentlich bekannt war, konnte bis dato nicht erreicht werden.

Bei dem unbekannten Täter soll es sich um einen ca. 30 Jahre alten Mann gehandelt haben. Dieser war ca. 180 cm groß und schlank und war mit einem teilweise roten Elektro-Mountainbike unterwegs.

Wer diesbezüglich Hinweise geben kann, soll sich bitte mit der Polizeiinspektion Donauwörth unter Tel. 09906/706670 in Verbindung setzen. (pm)