14. August 2019, 08:50

40-jähriger randaliert unter Alkoholeinfluss

Symbolbild. Bild: DRA
Nachdem die Beamten der Nördlinger Polizei einen betrunkenen 40-jährigen wegen Ruhestörung mit auf die Dienststelle nahmen, gingen die Randale dort weiter.

Für Ruhe und Ordnung musste die Polizei gestern Abend in der Sonnenstraße sorgen. Ein Mann randalierte kurz nach 20:00 Uhr im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses, so die Meldung. Nicht einmal auf den Beinen konnte sich der Ruhestörer noch halten. Aufgrund seiner stark verwaschenen Aussprache war eine vernünftige Kommunikation mit dem Mann nicht mehr möglich, ebenso war er nicht willens, seine Personalien anzugeben. Ein Alkohol-Test wurde auch verweigert. Unumgänglich war es deshalb, die Person in Schutzgewahrsam zu nehmen. Doch des Ärgers noch nicht genug. Auch im Streifenwagen und auf der Dienststelle gingen die Beleidigungen mit Worten und Gesten weiter. In den frühen Morgenstunden wurde der 40-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. In nüchternem Zustand wird er Gelegenheit bekommen, zu den Straftaten Stellung zu nehmen. (pm)