1. Dezember 2020, 09:43

4000 Euro Sachschaden bei Abbiegeunfall

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Am Montagvormittag des 30. Novembers ereignete sich ein Unfall beim Abbiegen in Richtung Wallerstein. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Am Montagvormittag wollte eine 78-Jährige, die von Munzingen kam, an der Staatsstraße 1060 nach links in Richtung Wallerstein abbiegen. Beim Abbiegen übersah sie allerdings den von Benzenzimmern kommenden Vorfahrtsberechtigten 47-jährigen Pkw-Fahrer, sodass die Fahrzeuge kollidierten. Der 47-Jährige versuchte noch nach rechts ins Bankett auszuweichen, dabei überfuhr er allerdings einen Leitpfosten und konnte die Kollision letztlich nicht verhindern. Verletze gab es zum Glück nicht. (pm)