19. November 2022, 13:43
Gewahrsam

41-Jähriger beleidigt Gäste und Polizeibeamte bei Spielhallenbesuch

Bild: pixabay
Am Freitagabend besuchte ein 41-Jähriger eine Spielhalle in Donauwörth. Nachdem er bereits dort mit mehreren Gästen aneinandergeriet, zeigte er sich im Anschluss auch gegenüber der Polizei äußerst unkooperativ.

Ein 41-jähriger Donauwörther war am Freitagabend ab 19:00 Uhr Gast in einer Spielhalle. Nach übereinstimmenden Schilderungen mehrerer anderer Spielhallenbesucher zeigte er den ganzen Abend über starke Stimmungsschwankungen. So nahm er u.a. wiederholt Kontakt, speziell zu weiblichen Gästen auf, der über ein übliches Maß hinausging. Als ihn deswegen der ebenfalls anwesende Partner einer 21-jährigen Angestellten darauf ansprach, schlug der 41jährige auf diesen ein und verletzte ihn leicht an der Schulter. Einer anderen Frau steckte der Mann Geld in ihr Oberteil. Als die Situation deswegen zu eskalieren drohte, hielten zwei weitere Gäste den Mann bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich verständigten Polizei fest. Da sich der Spielhallenbesucher auch dabei wenig kooperativ zeigte – er spukte u.a. gezielt in Richtung des Gesichts eines Polizeibeamten - wurde er nach kurzer notärztlicher Versorgung in Gewahrsam genommen. Auf dem Weg zum Streifenwagen beleidigte er noch die beiden Polizeibeamten. (pm)