15. Juli 2020, 12:06

44-Jähriger unter Alkoholeinfluss am Steuer

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 44-jähriger Mann aus einer Riesgemeinde saß betrunken hinter dem Steuer seines Fahrzeugs. Ihn erwartet nun ein Bußgeld, Punkte und ein Fahrverbot.

Eine Streife der Donauwörther Verkehrspolizei hielt am Morgen des 15.07.2020, um 07.00 Uhr, einen Autofahrer in der Graf-Hartmann-Straße zur Durchführung einer allgemeinen Verkehrskontrolle an. Bereits beim Öffnen der Fahrertüre wurde von den Beamten deutlicher Alkoholgeruch bei dem 44-Jährigen aus einer Riesgemeinde wahrgenommen.

Ein freiwilliger Alkoholtest vor Ort bestätigte mit einem Wert von über 0,8 Promille den Verdacht. Der Mann musste mit zur Dienststelle und einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest abgeben. Eine Anzeige wegen der alkoholisierten Fahrt sowie die Unterbildung der Weiterfahrt waren die polizeilichen Folgen. Nun muss der 44-Jährige mit einem Bußgeld von 500 Euro plus Gebühren und zwei Punkten im Fahreignungsregister samt einmonatigem Fahrverbot rechnen. (pm)