30. Oktober 2020, 11:45

55-Jähriger kracht rückwärts in Pkw

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am 29. Oktober, um 15:05 Uhr, kam es zu einem Unfall in Donauwörth, der einen Schaden von 1.600 Euro zur Folge hat.

Am 29. Oktober wollte ein 59-jähriger Monheimer mit seinem Pkw von der Eichgasse kommend in die Kapellstraße abbiegen. Hierzu fuhr er zunächst ein Stück weit in die Kapellstraße ein. Als der Fahrer jedoch den starken Querverkehr bemerkte, legte er den Rückwärtsgang ein und setzte zurück. Dabei bemerkte er nicht, dass eine 55-jährige Donauwörtherin bereits mit ihrem Pkw hinter ihm stand. Der Monheimer fuhr in der Folge rückwärts auf den Pkw der wartenden 55-Jährigen auf.

Verletzt wurde durch den Aufprall niemand. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 1.600 Euro. (pm)