9. April 2022, 09:37
Arbeitsunfall

55-jähriger Lkw-Fahrer verletzt sich schwer

Symbolbild Bild: pixabay
Bei Reinigungsarbeiten an seinem Lkw zog sich am vergangenen Freitagmittag ein 55-Jähriger schwere Kopfverletzungen zu.

Am Freitagmittag wollte ein 55-jähriger Lkw-Fahrer im Gewerbegebiet Steinerner Mann die Ladefläche mit einer Schaufel reinigen. Dazu hielt er mit einer Hand die Lade-Bordwand an seinem Lkw auf und arbeitete mit der anderen Hand. Plötzlich rutschte ihm die Bordwand aus der Hand und fiel ihm auf den Kopf.

Er musste anschließend per Rettungshubschrauber mit einer schweren Kopfverletzung ins Zentralklinikum nach Augsburg geflogen werden. Lebensgefahr bestand aber glücklicherweise nicht. (pm)