3. Januar 2020, 10:13

71-Jähriger bemerkt Kollisionsschäden am Pkw

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Ein 71-jähriger Mann stellte am vergangenen Donnerstag an seinem Pkw erhebliche Schäden fest. Sein Fahrzeug benutzt der Haburger zuletzt in der vergangenen Silvesternacht.

Am Donnerstag stellte ein 71-Jähriger, wohnhaft in einem Harburger Ortsteil, beim Ausfahren mit seinem Pkw aus seiner Garage fest, dass er an seinem linken vorderen Kotflügel einen erheblichen Schaden hat. Nachdem der Mann sein Fahrzeug zuletzt in der Silvesternacht bewegt und vor einer Gaststätte in Mündling in der Westenstraße abgestellt hatte, kann die Kollision seiner Erklärung nach nur dort stattgefunden haben.

Zeugen, die im Zeitraum 19.00 bis etwa 01.30 Uhr eine Beobachtung gemacht haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0906/70667-11 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen.

An dem Pkw Opel Signum, Farbe blau, mit Donauwörther Kennzeichen entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 2000 Euro. (pm)