16. Dezember 2020, 14:06

82-Jähriger missachtet Vorfahrt

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Dienstagvormittag kam es in der Zirgesheimer Straße in Donauwörth zu einem Verkehrsunfall. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Am 15.12.2020, um 09.20 Uhr, fuhr ein 88-jähriger Donauwörther mit seinem Pkw von der Zirgesheimer Straße in Richtung Kapellstraße. An der Einmündung auf Höhe des ehemaligen Hotel Krebs übersah der Senior einen von der Augsburger Straße in Richtung Kapellstraße fahrenden 82-jährigen Mertinger. Dieser hatte per Verkehrszeichen die Vorfahrt in dem Einmündungsbereich. Trotzdem fuhr der ältere der beiden Senioren an und krachte in die hintere Beifahrerseite des ankommenden Wagens.

Der Unfallverursacher fuhr anschließend noch gegen den Randstein. An beiden Wägen waren anschließend die Reifen platt. Der durch die Kollision entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Glücklicherweise blieben beide Männer komplett unverletzt.

Die aufnehmenden Beamten der Donauwörther PI mussten den hochbetagten Senior jedoch vom Amts wegen als Unfallverursacher aufgrund fahrlässiger Missachtung der Straßenverkehrsordnung anzeigen. Während der Aufnahme kam es zu temporären Verkehrsbehinderungen. (pm)