24. Dezember 2020, 09:43

Abbiegevorgang geht schief

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 19-Jähriger geriet beim Abbiegen in die Gartenstraße in Donauwörth zu weit auf die Gegenfahrbahn und touchierte dabei ein entgegenkommendes Auto.

Ein 19-jähriger Donauwörther befuhr mit seinem Pkw am Mittwochabend die Bahnhofstraße in Richtung Weidenweg. Er bog von dieser nach rechts in die Gartenstraße ein. Auf dieser kam ihm ein 23-Jähriger mit seinem Pickup entgegen. Der 19-Jährige geriet beim Rechtsabbiegen zu weit auf die Gegenfahrbahn der Gartenstraße und touchierte hierbei die Fahrerseite des Entgegenkommenden.

Trotz eines geschätzten Schadens von etwa 2.000 Euro blieben beide Pkw fahrbereit. Der Unfall wurde durch die Beamten der PI Donauwörth aufgenommen, den 19-jährigen Betroffenen erwartet nun eine Bußgeldanzeige. (pm)