10. Mai 2020, 08:03

Aggressiver Pkw-Fahrer schlägt zu

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Der Fahrer eines Kleintransporters hatte am vergangenen Samstag seine Nerven nicht im Griff. Nachdem er fast einen Verkehrsunfall verursachte, ging er auf einen 57-Jährigen los. Er bedrohte und beleidigte ihn.

Am vergangenen Samstagnachmittag fuhr ein 57-Jähriger mit seinem Pkw auf der Ostumfahrung in Richtung Wallerstein. Auf Höhe der Abfahrt zur B466 nahm ihm der Fahrer eines Kleintransporters mit Heidenheimer Kennzeichen die Vorfahrt. Nur durch starkes Abbremsen und ein Ausweichen auf die Abbiegespur der Gegenfahrbahn konnte der 57-Jährige einen Zusammenstoß verhindern.

Nach diesem Ausweichmanöver überholte er den Kleintransporter und fuhr auf der Nordumfahrung in Richtung Wallerstein weiter. Im Anschluss darauf überholte der Fahrer des Kleintransporters im Überholverbot den Pkw des 57-Jährigen. Am Kreisverkehr Ehringen hielt der Fahrer des Kleintransporters an. Er stieg aus, begab sich zu dem Pkw des 57-jährigen, und schlug ihm mit der flachen Hand ins Gesicht. Außerdem bedrohte und beleidigte er ihn. (pm)