26. Oktober 2020, 09:36

Akku geht in Flammen auf

Symbolbild Bild: pixabay
Am 25. Oktober, um 08:03 Uhr, fing ein Akku aus bislang ungeklärter Ursache zu schmoren an und wurde zum Feuerwehreinsatz in Großsorheim.

Am 25. Oktober lud eine 30-jährige Frau den Akku eines Elektrogerätes in einem freistehenden Einfamilienhaus. Der in dem Ladegerät befindliche Ersatzakku der Stichsäge fing bei dem Ladevorgang aus bislang unbekannter Ursache zu schmoren an. Die Frau bemerkte dies glücklicherweise und brachte Akku und Ladegerät ins Freie, wo beide Geräte schließlich komplett in Flammen aufgingen.

Der Brand konnte durch die verständigte freiwillige Feuerwehr Großsorheim mit geringem Aufwand gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt und ein Gebäudeschaden liegt ebenfalls nicht vor. Der Sachschaden am zerstörten Brandgut beläuft sich auf circa 120 Euro. (pm)