26. Januar 2021, 08:47

Alkohol- und Drogenfahrten

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am Montag erwischte die Nördlinger Polizei zwei Verkehrsteilnehmer, die unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol am Steuer saßen.

Montagnacht wurde in der Ackerstraße in Nördlingen ein 33-jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest und führten einen Atemalkoholtest durch. Da dieser einen Wert von ca. 3,2 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Neben der Strafanzeige, muss sich der Mann außerdem noch wegen dem Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung verantworten.

Am Montagvormittag wurde bei einer Verkehrskontrolle in der Nürnberger Straße bei einem 36-jährigen Pkw-Fahrer Anzeichen für Drogenkonsum festgestellt. Da dieser angab am Vortag einen Joint geraucht zu haben, wurde auch hier eine Blutentnahme angeordnet. Der Mann muss nun u.a. mit einem Fahrverbot rechnen. (pm)