9. Juni 2020, 16:31

Amtsbesucher rastet aus und verletzt Securitymitarbeiter

Bild: DRA
Im Landratsamt rastete ein Mann völlig aus und ging auf einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes los.

Ein 40-jähriger Mann betrat am 08.06.2020, um 10.40 Uhr, das Landratsamt Donau-Ries in der Pflegstraße in Donauwörth und forderte eine Vorsprache im dortigen Ausländeramt. Da er jedoch keinen notwendigen Termin hatte und selbige bereits restlos vergeben waren, wurde der 40-Jährige von einer 22-jährigen Sicherheitsfachkraft mit dem Verweis auf eine vorherige Terminvereinbarung abgewiesen.

Der Mann verließ unter lautstarken Protesten das Amt, kehrte jedoch nach 15 Minuten zurück. Er schrie die Sicherheitsmitarbeiterin im Eingangsbereich erneut an, beleidigte sie auf das Übelste und ging unvermittelt auf diese los. Als ihr 22-jähriger Kollege zur Unterstützung hinzukam, griff der Mann auch diesen an.

Der Securitymitarbeiter erlitt durch den körperlichen Angriff eine Becken- sowie eine Schulterprellung. Eine verständigte Polizeistreife der Donauwörther Inspektion verwies den Angreifer schließlich des Hauses und setzte den Platzverweis durch. Eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung war die Folge.