22. Februar 2020, 10:05

Auf Gegenfahrbahn geraten

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am Freitagmorgen ereignete sich ein Unfall auf der B25 bei Möttingen. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Am Freitagmorgen gegen 06:00 Uhr geriet ein 24-Jähriger auf der B25 in Möttingen mit seinem Audi auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen. Der 51 jährige VW-Fahrer blieb unverletzt, der Verursacher jedoch erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.(pm)