19. Juli 2018, 15:06

Auf Pkw von Ersthelfer aufgefahren

Archivbild Bild: DRA
Wie bereits berichtet (www.donau-ries-aktuell.de/pkw-ueberschlaegt-sich-2/) überschlug sich heute morgen gegen 7.35 Uhr das Auto einer 27-Jährigen zwischen Oettingen und Fessenheim. Nur rund 5 Minuten später krachte es an genau dieser Stelle erneut.
Oettingen - Mehrere Ersthelfer hatten auf der Staatsstr. 2221 ihr Auto angehalten, um der verunglückten Fahrerin zu helfen.  Einer 57-Jährigen war dies offensichtlich zu spät aufgefallen. Sie fuhr mit ihrem Wagen auf einen stehenden Pkw auf. Durch den Aufprall wurde dieser dann noch auf ein weiteres Fahrzeug aufgeschoben. Die drei Insassen der jeweiligen Autos wurden leicht verletzt und begaben sich selbständig anschließend zum Arzt. Es entstand ein sehr hoher Sachschaden von insgesamt rund 23 000 Euro. Die sich bereits vor Ort befindlichen Feuerwehrn wurden zur Absicherung und technischen Unterstützung eingesetzt. (pm)