17. März 2023, 11:27
Nötigung

Aufdringliche Bettler in Donauwörth: Schülerin fühlt sich genötigt

Symbolbild. Bild: pixabay
Am Donnerstagvormittag wurde eine 15-Jährige in Donauwörth von vier Männern bedrängt und dazu genötigt ihnen Geld zu geben.

Am 16.03.2023, um 10.30 Uhr, fragten vier männliche Personen auf dem Gehweg der Bahnhofstraße in Donauwörth eine 15-jährige Schülerin nach Geld und stellten sich dabei den polizeilichen Erkenntnissen zufolge so um die Jugendliche herum auf, dass diese nicht mehr weitergehen konnte. Schließlich gab die Schülerin dem Quartett sieben Euro in Münzen, woraufhin diese den Weg freimachten.

Da sich die 15-Jährige zu der Aushändigung des Geldes genötigt fühlte, wurde im Nachgang ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Die vier Personen werden folgendermaßen beschrieben: ca. 40, 40, 16 und 12 Jahre alt, alle mit blauen Jeans bekleidet. Drei der Personen trugen Winterjacken. Einer der Männer wies „extrem langes Haupthaar“ auf.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)