8. Dezember 2020, 11:13

Auffahrunfall bei Abbiegevorgang

Symbolbild Bild: pixabay
Eine 25-Jährige erkannte den Abbiegevorgang einer 53-Jährigen, welche Höhe der Zufahrt „Monheim Nord“ von der Nürnberger Straße auf die B2 in Richtung Norden einbiegen wollte, zu spät.

Am Morgen des 7. Dezembers, um 7:25 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall. Eine 53-jährige Monheimerin wollte die Bundesstraße verlassen und vom dortigen Abbiegestreifen in die Nürnberger Straße einbiegen. Eine dahinter fahrende 25-jährige Weißenburgerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Pkw-Heck der Frau auf. Der dadurch entstandene Gesamtsachschaden liegt bei circa 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (pm)