20. September 2020, 08:35

Auffahrunfall in Niederschönenfeld

Symbolbild. Bild: pixabay
In Niederschönenfeld ereignete sich am vergangenen Freitagmittag ein Unfall. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf 7.000 Euro.

Am Freitag gegen Mittag wollte der Fahrer eines Pkw von der Staatsstraße nach links in den Weiherweg abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste er verkehrsbedingt warten. Die nachfolgende Pkw-Fahrerin schätzte die Verkehrssituation richtig ein und bremste ebenfalls ab, der auf sie folgende Fahrer eines Pkw jedoch nicht. Folglich fuhr der 57-Jährige auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. An den beteiligten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 7.000€. (pm)