3. Dezember 2021, 10:51
Verkehrsunfall

Auffahrunfall: Senior erkennt Bremsvorgang zu spät

Symbolbild Bild: pixabay
Im Donauwörther Ortsteil Berg, erkannte am Donnerstag ein 82-Jähriger zu spät, dass das vor ihm fahrende Auto bis zum Stillstand abbremsen musste und krachte in dessen Heck. Es entstand kein Personenschaden.

Am Vormittag des 02.12.2021, um 09:41 Uhr, befuhr ein 82-jähriger Wemdinger die Nürnberger Straße stadteinwärts. Verkehrsbedingt musste eine vorausfahrende 34-jährige Harburgerin ihren Wagen, Höhe der Einmündung zur Nördlinger Straße, bis zum Stillstand abbremsen. Dies erkannte der Senior zu spät und prallte in den Pkw. Beide Beteiligte blieben unverletzt.

Die aufnehmenden Beamten sorgten für einen Personalienaustausch zur Schadensregulierung und verwarnten den 82-Jährigen gebührenpflichtig. (pm)