28. Oktober 2020, 09:08

Auffahrunfall sorgt für 13.000 Euro Schaden

Symbolbild Bild: pixabay
Am Dienstagnachmittag kam es zwischen Hohenaltheim und Nördlingen zu einem Verkehrsunfall, als ein 62-jähriger Pkw-Fahrer auf den Pkw einer 30-Jährigen auffuhr.

Am Dienstagnachmittag fuhren drei Fahrzeuge auf der Staatsstraße von Hohenaltheim in Richtung Nördlingen. Der Fahrer eines Kleintransporters wollte bei Schmähingen nach links in einen Feldweg abbiegen und musste aufgrund des Gegenverkehrs anhalten. Die hinter ihm fahrende 30-jährige Pkw-Fahrerin hielt auch an, allerdings erkannte ein 62-jähriger Pkw-Fahrer, der hinter der Frau fuhr, die Verkehrssituation nicht rechtzeitig und fuhr auf das Auto auf. Dadurch wurde ein Gesamtschaden in Höhe von circa 13.000 Euro verursacht. Die Unfallbeteiligten blieben zum Glück unverletzt. (pm)