9. November 2020, 10:48

Auto prallt mit Pferd zusammen

Symbolbild. Bild: pixabay
Am Sonntagabend wurde bei einem Unfall in Harburg ein Pferd verletzt. Als ein junger Mann sein Pferd über die Fahrbahn führte, konnte eine Autofahrerin nicht mehr rechtzeitig ausweichen.

Am Sonntag, den 8. November führten eine 48-jährige Harburgerin und deren 19-jähriger Sohn drei Pferde auf Höhe des Listhofes über die Fahrbahn der Kreisstraße DON 24. Es herrschte leichter Nebel. Der junge Mann sah eigenen Angaben zufolge plötzlich ein Fahrzeug aus Richtung Harburg kommen und wollte die Straße schneller überqueren. Er kam jedoch nicht mehr rechtzeitig von der Fahrbahn. Eine 75-jährige Monheimerin krachte mit ihrem herannahenden Pkw trotz eines Ausweichmanövers in eines der Pferde, wodurch der Warmblüter am linken Oberschenkel verletzt wurde.

Die Schwere der Verletzung ist zum momentanen Zeitpunkt noch nicht absehbar, das Tier befindet sich aber in tierärztlicher Behandlung. Am Pkw entstand ein massiver Frontschaden in Höhe von circa 7.500 Euro. (pm)