8. Dezember 2020, 11:22

Auto schleudert von Bundesstraße 2

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Am Montag kam es zu einem Unfall auf der B2 bei Donauwörth. Ein 31-Jähriger geriet mit seinem Pkw ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und verursachte einen hohen Schaden.

Am 7. Dezember, um 7:14 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Marxheimer mit seinem Pkw die Jurastraße, um die Auffahrt auf die Bundesstraße 2 in Fahrtrichtung Süden zu nehmen. In der Auffahrt der B 2 geriet der Peugeot des Mannes aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen beschädigte ein Verkehrsschild und landete anschließend in der Böschung des Begleitgrüns.

Es entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro. Die aufnehmenden Beamten der Donauwörter Polizeiinspektion verwarnten den Unfallverursacher - der unverletzt blieb - vor Ort gebührenpflichtig und informierten die geschädigte Straßenmeisterei Nördlingen zwecks einer notwendigen Schadensregulierung. (pm)