24. November 2021, 10:16
Unfall

Auto überschlägt sich bei Glätte mehrfach

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 35-jähriger Autofahrer kam heute Morgen bei Fünfstetten wegen zu hoher Geschwindigkeit von der glatten Fahrbahn ab. Sein Auto überschlug sich, der Mann wurde leicht verletzt.

Am 24. November, um 05:05 Uhr, befuhr ein 35-jähriger Monheimer mit seinem Pkw die Staatsstraße 2214 von Monheim in Richtung Wemding. Auf Höhe des Asbacherhofs kam der Mann aufgrund nicht an die herrschende Straßenglätte angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich in der Folge mehrmals und kam anschließend in einem angrenzenden Feld zum Liegen. Der Unfallfahrer, der sich alleine im Fahrzeug befand, konnte sich selbstständig aus dem Autowrack befreien und einen Notruf absetzen. Er wurde mit diversen leichteren Verletzungen per Rettungswagen in die Donau-Ries-Klinik eingeliefert. An der Unfallstelle waren 25 Feuerwehrkräfte zur Absicherung.

An dem Wagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ungefähr 8000 Euro. Die Bergung samt Abschleppung erfolgte durch eine Fachfirma. Der Unfallfahrer wurde von den aufnehmenden Beamten wegen Missachtung der Straßenverkehrsordnung angezeigt. Das hierbei fällige Bußgeld beträgt 145 Euro. (pm)