18. August 2021, 10:33
Verkehrsunfall

Autofahrer kommt alleinbeteiligt von Fahrbahn ab

Symbolbild. Bild: pixabay
Auf Höhe Fünfstetten ist am Dienstagmorgen ein 23-jähriger Pkw-Fahrer alleinbeteiligt von der Straße abgekommen, überfuhr zwei Leitpfosten und kam erst kurze Zeit Später in einem Acker zum Stehen.

Am 17.08.2021, um 07:00 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Monheimer die Staatsstraße 2214 von Wemding in Richtung Monheim. Im Auslauf einer Linkskurve geriet der Pkw des Mannes aus ungeklärter Ursache alleinbeteiligt nach rechts ins Bankett, überfuhr dort zwei Leitpfosten und zwei Kurvenleittafeln und kam schließlich circa 100 Meter weiter in einem an die Straße angrenzenden Acker zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro. Der 23-Jährige wurde per Rettungswagen in die Donau-Ries-Klinik eingeliefert. Über die Art der erlittenen Verletzungen ist nichts bekannt. (pm)