16. August 2021, 11:24
Geschwindigkeitskontrolle

Autofahrer mit 115 km/h und 1,7 Promille auf Westspange unterwegs

Am 21. April findet der landesweite Blitzermarathon statt. Bild: Matthias Stark
In Donauwörth wurden Sonntagnacht Geschwindigkeitsmessungen an der Westspange durchgeführt. Dabei wurde ein Fahrer mit 115 km/h geblitzt, bei erlaubten 60 km/h. Der Mann stand außerdem unter Alkoholeinfluss.

Eine Streife der Donauwörther Polizei führte am frühen Morgen des 16.08.2021 Geschwindigkeitsmessungen auf der innerörtlichen Westspange durch. Um 01:47 Uhr wurde dabei ein 28-jähriger BMW-Fahrer aus Donauwörth mit – bereits toleranzbereinigten – 115 km/h bei erlaubten 60 km/h „gelasert“. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle auf Höhe der Sallingerstraße stellten die Beamten zudem eine deutliche Alkoholfahne bei dem 28-Jährigen fest.

Ein Soforttest vor Ort ergab dann auch einen Wert von 1,7 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt, die Fahrzeugschlüssel zur Unterbindung der Weiterfahrt ebenfalls. Der Donauwörther wurde wegen Verdachts der Straftat "Trunkenheit im Verkehr" sowie aufgrund des Geschwindigkeitsverstoßes angezeigt. Eine ärztliche Blutentnahme zur gerichtsverwertbaren Feststellung des exakten Blutalkoholpegels zur Tatzeit erfolgte auf der Dienststelle der PI Donauwörth. (pm)